0Item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Das Minitec-Geräuschdämmungssystem

Sie sind auf der Suche nach einer optimalen Geräuschdämmung, die effektiv Resonanzen unterbindet und Schallentwicklung nachhaltig dämpft?

Das grundlegend überarbeitete Minitec-Geräuschdämmungssystem aus hochflexiblen Bettungskörpern (vglb. Resorb) und dauerelastischen Spezialklebern sperrt in seiner Gesamtheit den Gleisbereich vom Anlagen-Unterbau ab und verhindert wirkungsvoll störende Geräuschübertragungen im gesamten Frequenzbereich, während angenehm empfundene Geräusche wie leise Schienenstoß- und Abrollgeräusche der Räder erhalten bleiben.

Geräusch- und Schalldämmung sollte schon bei der Planung einer Modellbahn-Anlage einen hohen Stellenwert einnehmen, schließlich soll der Fahrspaß nicht durch das unnatürlich laute Rauschen vorbeifahrender Züge getrübt werden.

Die vielfach eingesetzte Gleisbettung aus Kork bzw. Kork-Gummi-Mischungen absorbiert zumindest einen Teil der störenden Geräusche - befriedigen kann sie meist jedoch nicht. Bettungen aus Moosgummi oder Zellkautschuk unterbinden Resonanzen schon deutlich effektiver, sind durch ihre geringe mechanische Belastbarkeit für Modellbau-Zwecke jedoch ungeeignet.

Spätestens nach der Verklebung mit fest aushärtenden Klebstoffen (z.B. Holzleim) kann von effektiver Geräuschdämmung keine Rede mehr sein. Durch den Holzleim werden Schotter, Gleis und Bettung zu einer festen Einheit verklebt, welche durch den Zug entstehende Schwingungen auf den ungeschützten Unterbau überträgt und selbst zum unerwünschten Klangkörper wird. Die entstehende Geräuschkulisse stiehlt dabei unfreiwillig so manchem vorbeifahrenden Zug die "Show".

Mit dem Minitec-Geräuschdämmungssystem gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Die hochflexiblen Bettungskörper sperren in Kombination mit den dauerelastischen Spezialklebern den Gleisbereich vom Unterbau ab und sorgen in ihrer Gesamtheit für Geräuschdämmungswerte, die ihresgleichen suchen.

Das minitec-Geräuschdämmungssystem (Abb. H0)

Das Minitec-Geräuschdämmungssystem (Abb. H0)

  1. Minitec Flex-Bettungsplatte in Trassenbreite
  2. Gleis und 2 Minitec Flex-Bettungsstreifen verklebt mit Minitec Hochflexibler Gleis- und Universalkleber
  3. Gleisschotter verklebt mit Minitec Hochflexibler Schotter-Mattkleber

Die Vorteile des minitec-Geräuschdämmungssystems

  • Höchsteffektive Geräuschdämmung durch Bettungskörper aus stark schallabsorbierendem Spezialgummi (vglb. Resorb) in Kombination mit dauerelastischen Spezialklebern
  • Optimal aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten
  • Hohe mechanische Belastbarkeit und Alterungsbeständigkeit
  • Durch hohe Elastizität der Bettung problemlose Anpassung an alle handelsüblichen Kurvenradien möglich
  • Leichtes Einpassen der Gleise durch mittige Nut in Schwellenbreite

 

Überzeugen Sie sich vom derzeit vielleicht effektivsten und optisch vorbildgerechtestem Modelleisenbahn-Geräuschdämmungssystem auf dem Markt!

Die Einzelkomponenten des Minitec-Geräuschdämmungssystems:

Mit der Flex-Bettung von Minitec steht Ihnen ein Gleisunterbau zur Verfügung, der keine Wünsche mehr offen lässt. Durch das hohe spezifische Gewicht des Materials werden Geräuschübertragungen im gesamten Freuquenzbereich wirkungsvoll unterbunden.

Die Minitec Flex-Bettung ist hochflexibel, dauerhaft elastisch, alterungsbeständig und durch ihre ausgezeichnete Festigkeit mechanisch höchst belastbar. Sie ist als Minitec Flex-Bettungsstreifen in Schwellen- und Kronenbreite (600 mm Länge), sowie als Minitec Flex-Bettungsplatte (300 x 600 mm) für Weichen, Trassen und Bahnhofsbereiche in Stärken von jeweils 3 und 6 mm erhältlich.


Ein Zuschnitt in Trassenbreite aus der 3 mm Minitec Flex-Bettungsplatte (58-3330-00) sperrt den gesamten Gleisbereich vom Unterbau ab und verhindert Schallübertragungen durch das seitlich aufliegende Schotterbett auf den Anlagen-Unterbau.


Die eigentliche Gleisbettung ist als Minitec Flex-Bettungsstreifen in Schwellen- und Kronenbreite, (H0, TT, N).(H0, N).

Minitec Hochflexibler Gleis- und Universalkleber

Spezialkleber zur dauerelastischen Verklebung von Gummi- und Korkbettungen, Modellgleisen, uvm.

Der Minitec hochflexible Gleis- und Universalkleber verklebt Bettungskörper und Modellgleise mit starker Anfangshaftung dauerhaft hochelastisch und verhindert, dass Resonanzen entstehen und auf den Untergrund übertragen werden können. Durch seine Abbindezeit von etwa 15 - 30 Minuten bleibt genügend Zeit, um auch komplizierte Gleisverläufe problemlos auszurichten. Bereits verlegte Gleise lassen sich während der Abbindezeit bei bestehender Haftung beliebig durch Verschieben korrigieren.


Die Gleisbettung aus Minitec Flex-Bettungsstreifen wird mit Minitec hochflexible Gleis- und Universalkleber auf die Minitec Flex-Bettungsplatte geklebt, um die schalldämmende Wirkung der untereinander verklebten Gummischichten vollständig zu erhalten.


Minitec hochflexible Gleis- und Universalkleber wird punktuell auf die Gleisunterseite aufgetragen. Im Spannungsbereich empfiehlt sich eine vollflächige Verklebung. Während der Vernetzung sollte das Gleis fixiert oder beschwert werden. Wichtig: Nach Verklebung alle Schrauben und Nägel entfernen!

Minitec Fließverbesserndes Universal-Netzmittel

Fließverbesserer zum Benetzen des vorgeformten Schotterbetts vor der Verklebung.

Das stark Minitec Fließverbesserndes Universal-Netzmittel (59-0213-00) erhöht die Eindringtiefe des Schotterklebers bei der Verklebung von Modell-Gleisschotter (und mineralischen Substraten) und lässt diesen schnell und zuverlässig zwischen jedes einzelne Gesteinskorn fließen, ohne dabei die vormodellierte Form der Gleisbettung zu zerstören. Das Minitec Fließverbesserndes Universal-Netzmittel verbessert zudem die Kriechfähigkeit von wasserverdünnbaren Farben und Klebstoffen.


Das bereits modellierte Schotterbett wird vor der Klebung mit Minitec Fließverbesserndes Universal-Netzmittel aus der Sprühflasche befeuchtet. Durch die Reduzierung der Oberflächenspannung wird das Eindringen des Minitec Hochflexibler Schotter-Mattklebers beschleunigt.

Minitec Hochflexibler Schotter-Mattkleber

Matt abbindender Spezialkleber zur elastischen Verklebung von Gleisschotter aus Original-Gestein.

Der neu entwicklete hochflexible dauerhaft elastische Minitec Hochflexibler Schotter-Mattkleber (59-0322-00) umschließt jedes Schotterkorn mit einer hauchdünnen Kleberschicht und trocknet nach nur einem einzigen Auftrag innerhalb von 24 Stunden stumpfmatt auf. Dadurch ist der Minitec Hochflexibler Schotter-Mattkleber deutlich ergiebiger als viele andere Schotterkleber.

Durch die hohe Elastizität des gesamten Schotterverbundes werden Resonanzen nachhaltig unterbunden und Geräuschübertragungen im gesamten Freuquenzbereich stark absorbiert. Das bereits enthaltene hoch konzentrierte Netzmittel verhilft dem Schotter-Mattkleber auch in schwierigen Situationen (bei feinem und dichtem Material) zu ausgezeichneten Fließeigenschaften.


Das vorgeformte und benetzte Schotterbett wird mit Minitec Hochflexibler Schotter-Mattkleber durchtränkt. Durch die milchige Farbe des Schotterklebers sind die fertigen Abschnitte sofort erkennbar. Ein einziger gesättigter Auftrag reicht vollkommen aus.

Minitec Hochflexibler Substratkleber

Minitec Hochflexibler Substratkleber zur dauerelastischen Verklebung von Gesteinskörnungen und Substraten auf Randwege, Bettungsschrägen, etc.

Der neu entwickelte Minitec Hochflexibler Substratkleber verklebt Bettungskörper und Modellgleise mit starker Anfangshaftung dauerhaft hochelastisch und verhindert, dass Resonanzen entstehen und auf den Untergrund übertragen werden können. Durch seine Abbindezeit von etwa 15 - 30 Minuten bleibt genügend Zeit, um auch komplizierte Gleisverläufe problemlos auszurichten. Bereits verlegte Gleise lassen sich während der Abbindezeit bei bestehender Haftung beliebig durch Verschieben korrigieren.


Bevor die Randwege angelegt werden können, muss der Wegebereich haftbar gemacht werden. Dazu wird der Minitec Hochflexibler Substratkleber mit dem Pinsel vollflächig auf die Minitec Flex-Bettungsplatte aufgetragen.


Nach dem Aufsieben des Wegematerials (Planumssand und Schaufelsplitt) wird der Randbereich mit Minitec Fließverbesserndes Universal-Netzmittel aus der Sprühflasche benetzt und ggfs. mit dauerelastischem Minitec Hochflexibler Schotter-Mattkleber nachfixiert.